Wer spielt am besten Tischtennis?

Unter diesem Motto stand der Sportunterricht, auf den sich unsere Kinder jedes Jahr wieder riesig freuen.

Herr Hecht,  Trainer der hiesigen Tischtennisabteilung des SV Allemannia 08, stattete dafür die gesamte Turnhalle mit Tischtennisplatten aus.

Jedes Kind stellte in seiner ersten Sportstunde sein Spielvermögen unter Beweis und kämpfte mit viel Eifer um die begehrten Plätze für den Schulausscheid. Dabei waren bei den Dritt- und Viertklässler teilweise schon schöne Spielzüge und schnelle Ballwechsel zu sehen. Bei den jüngeren Spielern der zweiten Klassen entschied mitunter, wer den kleinen Ball über das Netz bekommt oder auf den Tisch spielen kann.

Die erste Klasse führte Spiele und Wettkämpfe mit Luftballons durch, um ihre Reaktionsfähigkeit zu entwickeln. Die Kleinen zeigten hier viel Ehrgeiz und Spaß, um das  unberechenbare Flugobjekt möglichst lange in der Luft zu halten.

In der zweiten Wochenstunde spielten die jeweils vier stärksten Mädchen und Jungen jeder zweiten bis vierten Klasse die Klassenbeste bzw. den Klassenbesten aus. Schnell kristallisierte es sich heraus, wer die sichersten Tischtennisspieler sind. Am Ende wurden die Besten geehrt und die Sieger qualifizierten sich für den Schulausscheid.

Es wurden eng umstrittene Partien ausgetragen und keiner vergab einen Punkt kampflos. So kamen sehr knappe Ergebnisse heraus und es war die eine oder andere Träne bei verlorenen Spielen zu sehen. Die Sieger, Zweit- und Drittplatzierten wurden mit einer sehr attraktiven Urkunde ausgezeichnet.

 

Silke Schramm